winterlake4.jpgIMG_2168 a.jpgIMG_0906_2.jpgwinterlake3.jpgscheune2.jpg2017-02-pic2.jpgIMG_0776(2).jpgSP9A1189(4).jpgscheune1.jpg2017-02-pic1.jpgIMG_0005(2).jpg2017-02-pic3.jpgIMG_0888_2.jpgIMG_0881_2.jpgIMG_2178_a2.jpg2016-12-rot1.jpg2016-12-rot2.jpg2017-02-pic4.jpgolbrueck3.jpgSP9A1229(2).jpgolbrueck2.jpg

Advent!


Zeit der Ruhe,
Zeit der Freude!
Zeit fürs Schmücken der Gebäude;
Zeit zum Backen,
Zeit, Geschenke zu verpacken.
Zeit, die Freunde zu besuchen
und – ach – Zeit, um kräftig mal zu fluchen!

Denn trotz all dem guten Willen,
als Mensch sich endlich zu besinnen,
wird die Zeit doch meist sehr knapp,
denn alles zwingt dich in den Trab:

Der Mensch kommt müde aus der Stadt;
1000 Tüten auf den Fluren
zeigen, was er erbeutet hat.
Beschaulich will er das verstauen.
Es schellt – fühlst Du sein Grauen?
Besuche stehen durchaus an!
Doch jetzt – sind sie jetzt dran?

Plätzchenduft erfüllt die Luft!
Geschickt bewegt der Mensch die Hände,
formt Kringel, Brezeln ohne Ende.
Sollte sehr bald die Bleche wechseln …
Das Telefon beginnt zu krächzen
Anrufe, ja, die stehen an!
Doch jetzt – sind sie jetzt dran?

Putzeimer schmückt die Fensterbank.
Ein paar Scheiben blitzen blank!
Die roten Gardinen, sie liegen bereit.
Advent in Vollendung – bald ist es soweit!
Doch mitten in das Wischstillleben,
will genau nun Frau Nachbarin streben!
Ein Plausch ist toll, so dann und wann.
Doch jetzt – ist der jetzt dran?

Ihr Lieben, wie stellen wir‘s an?
Advent!
Zeit der Ruhe,
Zeit der Freude …
Vielleicht lassen wir‘s mit zu viel Plan!
Und nehmen den Menschen, das Leben an!
Sicher, dann sind wir nicht perfekt!
Doch unser Advent, der wird so nett!

Advent!
Zeit der Ruhe,
Zeit der Freude!
Zeit fürs Schmücken der Gebäude;
Zeit zum Backen,
Zeit, Geschenke zu verpacken.
Zeit, die Freunde zu besuchen
Zeit, das HIER und JETZT zu buchen!

(© Luzia Kaul)